Datumsfunktionen TAGE, MONATSENDE und EDATUM in Excel

In diesem Tipp zeigen wir einige Anwendungsbeispiele für die Datumsfunktionen.

TAGE

Mit der Funktion TAGE können Sie die Anzahl der Tage ermitteln, die zwischen 2 Datumsangaben liegt. Die Funktion steht ab Excel 2013 zur Verfügung.

Die Syntax der Funktion lautet:

=TAGE(Zieldatum;Ausgangsdatum)

Wenn das Zieldatum nach dem Ausgangsdatum liegt, wird die Anzahl der Tage positiv, ansonsten wird ein negativer Wert ausgegeben.

Der Vorteil der Funktion gegenüber der reinen Subtraktion der Datumswerte liegt darin, dass Uhrzeiten ignoriert werden.

Im Folgenden sehen Sie einige Beispiele für die Verwendung der Funktion TAGE:

Funktion TAGE in Excel

MONATSENDE

Diese Datumsfunktion MONATSENDE dient zur Ermittlung des letzten Tags im Monat unter Berücksichtigung der Anzahl der Monate, die vor oder nach dem Ausgangsdatum liegen. Die Funktion steht standardmäßig ab Excel 2007 zur Verfügung.

Die Syntax der Funktion lautet:

=MONATSENDE(Ausgangsdatum;Monate)

Wenn Sie für die Anzahl der Monate den Wert 0 angeben, wird der Ultimo des Monats des eingegebenen Datums ermittelt.

Einige Beispielberechnungen finden Sie im folgenden Ausschnitt:

Funktion MONATSENDE in Excel

EDATUM

Die Funktion EDATUM gibt ein Datum als fortlaufende Zahl zurück, die eine bestimmte Anzahl von Monaten vor oder nach einem anzugebenen Ausgangsdatum liegt. Die fortlaufende Zahl als Ergebnis sollte als Datum formatiert werden, wenn das Datumsformat noch nicht vorher in der Zelle verwendet wurde.

Die Syntax lautet:

=EDATUM(Ausgangsdatum;Monate)

Diese Funktion wird zum Beispiel für die Berechnung von Fälligkeitsterminen verwendet, wenn der Zeitraum im Monaten angegeben werden soll.

In der folgenden Bild sehen Sie einige Anwendungen der Funktion EDATUM.

Funktion EDATUM in Excel

Wenn die Anzahl der Monate Nachkommastellen aufweist, werden Sie wie bei der Funktion MONATSENDE abgeschnitten.

Hinweis

Die Funktionen MONATSENDE und EDATUM stehen in Excel 2003 nur zur Verfügung, wenn Sie vorher das Add-In Analysefunktionen aktiviert haben. Ansonsten erscheint der Fehlerwert #Name?.

Hat Ihnen dieser Beitrag weitergeholfen?

ja nein Andere Erwartung

Geben Sie uns Ihr Feedback. Möchten Sie eine Antwort von uns erhalten, tragen Sie zusammen mit Ihrem Feedback auch Ihre E-Mail-Adresse ein. Ihre E-Mail-Adresse wird ausschließlich für die Kommunikation mit Ihnen verwendet. Sie wird nicht veröffentlicht oder weitergegeben.

Benötigen Sie professionelle Unterstützung beim Einsatz von Word, Excel, Outlook, PowerPoint oder Access, so sind wir der richtige Ansprechpartner für Sie. Senden Sie uns eine E-Mail mit einer kurzen Problembeschreibung. Jemand aus unserem Team wird sich bei Ihnen melden, um weitere Details abzuklären und Ihnen ein Angebot für unsere Dienstleistung zu erstellen.