Formeln in Excel ausdrucken

Zu Dokumentationszwecken ist es oft hilfreich, die Formeln selbst statt der Ergebnisse ausdrucken zu lassen. Mit ein paar Mausklicks können Sie sich einen Überblick über Ihre angelegten Formeln verschaffen.

Formeln in Excel 2013 einblenden und drucken

  1. Öffnen Sie die Arbeitsmappe und aktivieren Sie das Tabellenblatt, dessen Formeln Sie ausdrucken möchten. Das folgende Beispiel soll das Vorgehen verdeutlichen.

    Formeln in Excel anzeigen

  2. Klicken Sie auf der Registerkarte Formeln in der Gruppe Formelauswertung auf die Schaltfläche Formeln anzeigen. Excel verändert das Aussehen des Tabellenblattes in folgender Weise: Die Formeln werden sichtbar, die Spaltenbreiten werden angepasst und alle Zahlenformate werden ausgeblendet. Die Beispieltabelle sieht dann folgendermaßen aus:

    Formeln in Excel anzeigen

  3. Wechseln Sie anschließend auf die Registerkarte Seitenlayout.
  4. Aktivieren Sie in der Gruppe Blattoptionen die beiden Kontrollkästchen Drucken. Damit werden die Gitternetzlinien sowie die Zeilen- und Spaltenköpfe ausgegeben.

    Blattoptionen in Excel

  5. Klicken Sie auf der Registerkarte Datei auf die Schaltfläche Drucken. Lassen Sie Ihre Tabelle nun ausdrucken, so werden statt der Formelergebnisse die Formeln ausgedruckt.

Formeln in Excel 2013 wieder ausblenden

  1. Klicken Sie auf der Registerkarte Formeln in der Gruppe Formelüberwachung auf die Schaltfläche Formeln anzeigen. Excel verändert das Aussehen des Tabellenblattes in folgender Weise: Statt der Formeln werden die Formelergebnisse wieder angezeigt, die ursprünglichen Spaltenbreiten werden wieder hergestellt und alle Zahlenformate werden eingeblendet.
  2. Wechseln Sie auf die Registerkarte Seitenlayout.
  3. Deaktivieren Sie in der Gruppe Blattoptionen die beiden Kontrollkästchen Drucken. Damit werden keine Gitternetzlinien sowie keine Zeilen- und Spaltenköpfe mehr ausgegeben.

Hinweise

  • Um einzelne Formeln im Tabellenblatt sichtbar zu machen, können Sie ab Excel 2013 die Funktion FORMELTEXT einsetzen. Als einziges Argument erwartet diese Funktion einen Zellbezug. Geben Sie als Zellbezug eine Zelle mit einer Formel an.
  • Die im Quickinfo der Schaltfläche Formeln anzeigen angezeigte Tastenkombination <STRG + #> für das Ein- und Ausblenden von Formeln funktioniert nur bis einschließlich Excel 2007. Wenn Sie die Tastenkombination <STRG + #> in Excel 2010 oder Excel 2013 drücken, wird die aktuelle Zelle bzw. werden alle markierten Zellen mit dem benutzerdefinierten Datumsformat TT. MMM JJ versehen. In Excel 2016 wird die richtige Tastenkombination angezeigt und zwar <STRG + UMSCHALT +`>.

Hat Ihnen dieser Beitrag weitergeholfen?

ja nein Andere Erwartung

Geben Sie uns Ihr Feedback. Möchten Sie eine Antwort von uns erhalten, tragen Sie zusammen mit Ihrem Feedback auch Ihre E-Mail-Adresse ein. Ihre E-Mail-Adresse wird ausschließlich für die Kommunikation mit Ihnen verwendet. Sie wird nicht veröffentlicht oder weitergegeben.

Benötigen Sie professionelle Unterstützung beim Einsatz von Word, Excel, Outlook, PowerPoint oder Access, so sind wir der richtige Ansprechpartner für Sie. Senden Sie uns eine E-Mail mit einer kurzen Problembeschreibung. Jemand aus unserem Team wird sich bei Ihnen melden, um weitere Details abzuklären und Ihnen ein Angebot für unsere Dienstleistung zu erstellen.