Freihandanmerkungen in PowerPoint

Eine PowerPoint-Präsentation kann nicht nur durch Animationen lebendig gestaltet werden, sondern auch durch Freihandanmerkungen. Sie können mithilfe eines virtuellen Stiftes während der Präsentation Aussagen einzelner Folien hervorheben oder während der Anzeige eines leeren Bildschirms diesen wie ein Flipchart nutzen.

Bewegen Sie während einer Bildschirmpräsentation die Maus, erscheinen in der linken unteren Ecke die Zeigeroptionen. Über das zweite Symbol von links können Sie die Art und Farbe des virtuellen Stifts auswählen. Halten Sie nun die linke Maustaste gedrückt, können Sie die Freihandanmerkungen erstellen.

Haben Sie den virtuellen Stift aktiviert, so können Sie nicht mehr durch einen Klick mit der Maustaste zur nächsten Folie wechseln. Sie müssen entweder bei den Zeigeroptionen auf den nach rechts weisenden Pfeil klicken oder über die Tastatur zur nächsten Folie wechseln.

Am Ende Ihrer Präsentation werden Sie gefragt, ob Sie die Freihandanmerkungen auf Ihren Folien speichern oder verwerfen möchten. Freihandanmerkungen, die Sie auf dem leeren Bildschirm machen, werden grundsätzlich nicht gespeichert.

Hat Ihnen dieser Beitrag weitergeholfen?

ja nein Andere Erwartung

Geben Sie uns Ihr Feedback. Möchten Sie eine Antwort von uns erhalten, tragen Sie zusammen mit Ihrem Feedback auch Ihre E-Mail-Adresse ein. Ihre E-Mail-Adresse wird ausschließlich für die Kommunikation mit Ihnen verwendet. Sie wird nicht veröffentlicht oder weitergegeben.

Benötigen Sie professionelle Unterstützung beim Einsatz von Word, Excel, Outlook, PowerPoint oder Access, so sind wir der richtige Ansprechpartner für Sie. Senden Sie uns eine E-Mail mit einer kurzen Problembeschreibung. Jemand aus unserem Team wird sich bei Ihnen melden, um weitere Details abzuklären und Ihnen ein Angebot für unsere Dienstleistung zu erstellen.