Überarbeitungen in Word-Dokumenten protokollieren

Arbeiten Sie gemeinsam mit Kollegen an einem Word-Dokument oder tauschen Sie es per E-Mail mit Partnern aus? Möchten den anderen Personen ermöglichen Textpassagen einzufügen oder zu löschen und gleichzeitig sehen, wer welche Änderung vorgenommen hat? Sie können mit Hilfe der Überarbeitungsfunktion von Word zuverlässig sämtliche Änderungen an einem Dokument protokollieren.

Word 2010 und 2007

Um Überarbeitungen in einem Word-Dokument zu protokollieren, gehen Sie folgendermaßen vor:

  1. Rufen Sie in dem Register Überprüfen in der Gruppe Schützen den Befehl Bearbeitung einschr. auf.
  2. Am rechten Bildschirmrand wird der Bereich Formatierung und Bearbeitung einschränken eingeblendet.
  3. Aktivieren Sie in der Option 2. Bearbeitungseinschränkungen das Kontrollkästchen Nur diese Bearbeitungen im Dokument zulassen: und wählen aus dem Dropdownfeld die Option Überarbeitungen aus.
  4. Klicken Sie anschließend unter 3. Schutz anwenden auf die Schaltfläche Ja, Schutz jetzt anwenden und geben Sie ein Kennwort ein.
  5. Speichern Sie die geänderten Einstellungen für das Dokument.

Jede Änderung, die nun an dem Dokument vorgenommen wird, wird von Word farblich hervorgehoben. Textpassagen, die gelöscht werden sollen, werden nun durchgestrichen dargestellt, neue Einfügungen werden unterstrichen dargestellt.

Jemand, der das vergebene Kennwort nicht kennt, kann das Dokument nicht mehr verändern, ohne dass Sie es erfahren.

Überarbeitungen in das Dokument übernehmen

Möchten Sie die Überarbeitungen das Dokument einarbeiten, so können Sie jede Änderung akzeptieren oder verwerfen. Gehen Sie hierzu folgendermaßen vor:

  1. Rufen Sie in dem Register Überprüfen in der Gruppe Schützen den Befehl Bearbeitung einschr. auf.
  2. Am rechten Bildschirmrand wird der Bereich Formatierung und Bearbeitung einschränken eingeblendet.
  3. Klicken Sie am unteren Ende dieses Bereichs auf die Schaltfläche Schutz aufheben.
  4. Geben Sie das Kennwort zum Aufheben des Dokumentenschutzes ein.
  5. Klicken Sie nun im Register Überprüfen in der Gruppe Nachverfolgung auf den Befehl Änderungen nachverfolgen, um die Protokollierung der Änderungen zu deaktivieren.
  6. Klicken Sie nun im Register Überprüfen in der Gruppe Änderungen auf den Befehl Weiter. Word springt zur ersten Änderung. Über die Schaltflächen Annehmen bzw. Ablehnen akzeptieren oder verwerfen Sie die Änderungen, die von anderen Personen vorgenommen worden sind.

Word 2003

Um Überarbeitungen in einem Word-Dokument zu protokollieren, gehen Sie folgendermaßen vor:

  1. Rufen Sie den Befehl Extras, Dokument schützen auf.
  2. Aktivieren Sie die Option Überarbeitung und geben Sie ein Kennwort ein.
  3. Speichern Sie die geänderten Einstellungen für das Dokument.

Jede Änderung, die nun an dem Dokument vorgenommen wird, wird von Word farblich protokolliert. Textpassagen, die gelöscht werden sollen, werden nun durchgestrichen dargestellt. Neue Einfügungen werden unterstrichen dargestellt.

Veränderungen in das Dokument übernehmen

Möchten Sie die Überarbeitungen das Dokument einarbeiten, so können Sie jede Änderung akzeptieren oder verwerfen. Gehen Sie hierzu folgendermaßen vor:

  1. Rufen Sie den Befehl Extras, Dokumentschutz aufheben auf.
  2. Rufen Sie den Befehl Extras, Änderungen verfolgen, Änderungen akzeptieren oder ablehnen auf.
  3. Klicken Sie auf die Schaltfläche Suchen, um nach protokollierten Änderungen in dem Dokument zu suchen.
  4. Klicken Sie bei jeder gefundenen Änderung auf die Schaltfläche Annehmen oder Ablehnen.

Word nimmt entsprechend der ausgewählten Schaltfläche die Änderung in das Dokument auf oder verwirft sie

Hat Ihnen dieser Beitrag weitergeholfen?

ja nein Andere Erwartung

Geben Sie uns Ihr Feedback. Möchten Sie eine Antwort von uns erhalten, tragen Sie zusammen mit Ihrem Feedback auch Ihre E-Mail-Adresse ein. Ihre E-Mail-Adresse wird ausschließlich für die Kommunikation mit Ihnen verwendet. Sie wird nicht veröffentlicht oder weitergegeben.

Benötigen Sie professionelle Unterstützung beim Einsatz von Word, Excel, Outlook, PowerPoint oder Access, so sind wir der richtige Ansprechpartner für Sie. Senden Sie uns eine E-Mail mit einer kurzen Problembeschreibung. Jemand aus unserem Team wird sich bei Ihnen melden, um weitere Details abzuklären und Ihnen ein Angebot für unsere Dienstleistung zu erstellen.